Kreisgruppe Osnabrück

Umweltbildung für groß und klein

Von und mit der Natur lernen

Bildung als ein zentraler Aspekt erfolgreicher Umweltarbeit steht mit auf der Agenda des BUND und der BUNDjugend. Kinder und Jugendliche für die Natur begeistern und somit ihre nachhaltige Entwicklung zu fördern ist uns wichtig. Über Gräben springen, Hügel erstürmen, gemeinsam Stöcke schleppen – die Natur regt auf vielfältigste Weise die Bewegung, die Kreativität und das soziale Miteinander an. Mit unseren Veranstaltungen und Kindergruppen wollen wir Kinder und Eltern untertsützen, den Kontakt zur Natur zu finden.


Ob im Naturwald Palsterkamp, im BUND Naturgarten oder bei Ihnen vor Ort - sprechen Sie uns an. Gerne gestalten wir Ihnen ein individuelles Bildungsprogramm.

JUNEP - Jugend-NaturErlebnisraum Palsterkamp

Der Natur sich selbst überlassen

Unter dem „JuNEP“ ist ein naturnaher Freiraum zu verstehen, in dem v.a.  Jugendlichen die Natur als Erfahrungs- und Entfaltungsraum erleben können, um intensive Naturerfahrungen zu sammeln.

Sportliche wie auch wissensvermittelnde Anreize, bei denen der Spaß nicht zu kurz kommt, laden zur körperlichen und geistigen Auseinandersetzung mit den Themen „Natur“ und „Umwelt“ ein.

Durch intensive Naturerfahrungen, bei denen man auch mal an seine Grenzen kommt, lernt man die Natur hier so richtig kennen.

Im JuNEP können wir die Natur und Umwelt aktiv erleben und gemeinsam schützen.

Der Standort - Naturwald Palsterkamp

Das Gebiet, auf dem wir mit euch den JuNEP entwickeln wollen, umfasst den Naturwald Palsterkamp und bald auch die daran angrenzende ehemalige Fischteichanlage im Wiesengrund.

Der ca. 12 Hektar große,  wilde, ungezähmte und von Bächen durchzogene Naturwald lädt uns ein, echte Abenteuer zu erleben und hier die unverbrauchte Natur kennenzulernen.

Im nördlichen Teil des Naturwaldes wollen wir um unsere Forscherstation und das „Zentrum“ des JuNEP entwickeln! Hier können wir unserer Kreativität freien Lauf lassen! Mit und aus der Natur wollen wir hier verschiedene Maßnahmen umsetzen und tolle Einrichtungen schaffen.

Angrenzend an den Naturwald gibt es die ehemalige Fischteichanlage „Im Wiesengrund“, die in

naher Zukunft einer umfassenden Renaturierungmaßnahme unterzogen wird.

Nach Abschluss der Maßnahme steht die Fläche inklusive des ehemaligen Fischerhauses dem BUND Osnabrück für die Jugendarbeit zur Verfügung.

Die Teiche bekommen also - ebenso wie zuvor auch schon der Wald - die Chance, sich naturnah und ökologisch zu entwickeln. Daneben erhält der BUND Osnabrück rund um das ehemalige Fischerhaus die Möglichkeit, langfristig das „Zentrum“ des JuNEP aufzubauen.

Ansprechpartner Naturwald Palsterkamp

Damian Dohr

BUND-Bestellkorb